“Wir möchten Menschenfischer sein” – so begann Pfarrerin Anke Augustin ihre Begrüßung der Festgemeinde, die zahlreich zur Ordination von Prädikantin Bettina Bendler in die Friedenskirche gekommen war. “Das bedeutet: wir möchten Menschen gewinnen, die mit Freude von ihrem Glauben erzählen und andere einladen, dabei zu sein und mitzumachen”.
 
Bettina Bendler hat sich gewinnen lassen. In vielen Aufgaben und Funktionen ist sie bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde tätig. Nun wurde sie durch Skriba Pfarrer Heiner Mausehund zur öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung berufen und verstärkt somit das Pastoralteam der Gemeinde.
 
Auch Bettina Bendler warb in ihrer Predigt herzlich darum, im “Weinberg Gottes” mitzuarbeiten und segensreich in er Welt zu wirken.
 
Feierlich und anrührend gestalteten Kirchenchor, Bläserkreis und Organistin Silke Achenbach den musikalischen Teil des Gottesdienstes.
 
Besonders erfreulich, dass Vertreterinnen aus den katholischen Schwestergemeinden St Michael Dellwig und St Josef Frintrop bei der Ordination Segensworte aussprachen. In ihren Grußworten nach dem Gottesdienst beschrieben und lobten Sabine Lethen, St Josef und Anna Bartmann-Hill, St Michael dann noch einmal die gute ökumenische Zusammenarbeit.
 
Beim gemeinsamen Mittagessen blieb man noch lange zusammen und feierte fröhlich die gute Gemeinschaft.
Ein besonderer Dank gilt hier dem Team des Auszeit-Cafes, das liebevoll und geschmackvoll die Tischdekoration gestellt und hergerichtet hat. Ein besonderes Zeichen der Wertschätzung für Bettina Bendler!
 
(Bilder zum Vergrößern anklicken!)