NeueArbeit Fahrrad

Wissen Sie das schon? - Mobiltelefone sind kleine Schatzkisten!

In Deutschlands Schubladen liegen aktuell ca. 83 Millionen alte oder kaputte Mobiltelefone ungenutzt herum. Bitte nicht in den Hausmüll! Das ist nicht nur illegal – es gehen auch wertvolle Rohstoffe verloren.

Allein in Deutschland z.B. 400 kg Gold jährlich nur aus Mobilfunkgeräten. Der jetzt schon gigantische weltweite Elektroschrottberg belief sich bereits 2014 auf 41,8 Millionen Tonnen und jedes Jahr wird ein neuer Höchststand erreicht.

Doch wohin mit den Altgeräten und was können wir tun, um das Müllaufkommen zu reduzieren? Beteiligen Sie sich an der Handy-Sammelaktion! In Kooperation mit der Telekom Deutschland sammeln wir alte Mobilfunkgeräte, damit sie recycelt werden. Der Erlöß fließt an Menschenrechtsprojekte in Asien und Afrika von Brot für die Welt und der VEM.

Eine Sammelbox steht im Ökumenischen Weltladen, Klopstockstr. 2.

Machen Sie mit!

Weitere Informationen: www.handyaktion-nrw.de

Im Namen des Weltladenteams

Siegrun Böke

KircheDellwig

Wir freuen uns über die gute ökumenische Gemeinschaft in unserer Kirchengemeinde.

Die Kolpingfamilie Dellwig bietet interessante Veranstaltungen an im kath. Pfarrheim St Michael, Langhölterweg 9 in Dellwig.

Klicken Sie hier, um das aktuelle Programm als PDF-Datei zu öffnen. (Sie benötigen den Acrobat Reader zum Anzeigen.)

gedichtTag

eeb logo

Theologie-Studium an der Laien-Uni ist ein AUSGEZEICHNETES und BEWÄHRTES Fortbildungsprogramm des Ev. Erwachsenenbildungswerkes.

Wer Infos wünscht, kann sich an Bettina Bendler wenden. Sie hat das Studium bereits erfolgreich abgeschlossen : 015770431128

Nähere Infos unter: http://www.eeb-nordrhein.de/ueber-uns/themen-und-projekte/theologie/laienuni-theologie.html

Freie Plätze im„ Café Es war einmal“, Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz, in Essen-Frintrop

Die Diakonistationen Essen können aktuell noch freie Plätze im „ Café Es war einmal“ in Essen-Frintrop anbieten. Das „Café Es war einmal“ wird ab November 2018 als Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz weitergeführt. Jede Woche mittwochs von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr treffen sich in der Diakoniestation Essen- Frintrop am Frintroper Markt 1 Seniorinnen und Senioren und erleben dort gesellige Stunden.

Im Rahmen professionell betreuter Gruppenangebote wird gesungen oder kreativ gearbeitet, es werden gemeinsam Spiele gespielt oder leichte Bewegungsübungen gemacht oder gemeinsam jahreszeitliche Feste gefeiert. Dinge, die vorhandene Fähigkeiten erhalten und das Gedächtnis schulen.

Für das Betreuungsangebot wird ein Betrag erhoben, der bei bestehender Demenz mit der Pflegekasse abgerechnet werden kann. Interessierte werden gern nach vorheriger Anmeldung zu einem „Schnuppernachmittag“ eingeladen.

Nähere Informationen zum Angebot, der Finanzierung und zu einem möglichen kostenpflichtigen Fahrdienst erhalten Sie unter 0201/60 99 640, bei Frau Stefanie Abshagen, Pflegedienstleiterin der Diakoniestation Essen-Frintrop.

 

20181004Cafe

Unser Gemeindeglied Renate P. hat diesen schönen Text zum NEUEN JAHR verfasst! Herzlichen Dank !

 

Rückblick

Du altes Jahr, wir danken dir,

du warst ´ne ganze Weile hier

und hast es bei uns ausgehalten.

Durch deine Anwesenheit konnten wir uns entfalten. 

Beim Wandern war es oftmals schön,

dein Kompass ließ uns eigene Wege gehn.

Du gabst uns Licht und Dunkelheit,

deine Wege führten uns meilenweit.

Bei Unternehmungen zeigtest 

du uns auch manchmal Schranken,

für gutes Gelingen möchten wir danken.

Es gab angstvolle Tage, 

denn wieder waren sie froh und heiter —

dem Kalender nach geht es immer so weiter.

Ansonsten geh 2017, schonend mit uns um,

wir brauchen dein Wohlwollen alle bitten darum !!!

Dez. 2016 Renate P.